A b g e s a g t, we'll be back!


friday - 1.5. ab 20.00

photo: kokomo kings
photo: kokomo kings

THE KOKOMO KINGS (Swe/DK)

die sensationellen Blueser aus Skandinavien - einziger Österreichgig 2020!!!

 

Man nehme einen großen Eimer von unpoliertem Mississippi Juke Joint Boogie und mischt es mit einem anderen Eimer alten ursprünglichen Blues. Dazu eine Teetasse aus dem Sumpf Pop, ein Esslöffel von Hillbilly und ein Pfund von profanen, ekstatischen Gospel und man hat: die Kokomo Kings

 

Die Kokomo Kings sind eine Band bestehend aus absoluten Spitzenmusikern aus Schweden und Dänemark. Nach Jahren der Unterstützung von vielen internationalen Blues-Künstlern wie James Harman, Mud Morganfield, Big Jack Johnson, Lazy Lester, Louisiana Red, John Primer, Big Joe Louis, Rusty Zinn und so weiter haben sie beschlossen, eine neue Band zu gründen und ihre eigene Sache zu machen. So taten sie sich im Frühjahr 2012 zusammen. Im Oktober 2013 veröffentlichten sie dann das Album "Artificial Natural", das große Resonanz erhielt. Viele Blues- und Rock´n´Roll-Fans behaupteten, dass es zu den am besten klingenden Aufnahmen seit Jahren gehört!


Gitarrist Ronni erhielt im September 2013 die Auszeichnung "Dänischer Blues Künstler des Jahres". Im Frühjahr 2017 erschien ihr zweites Album "Too good to stay away from". Die Ameripolitan Music Awards in Memphis nominierten die Kokomo Kings zur besten Rockabilly-Band 2018.

 

Live gilt die Band zur Zeit als eine der besten Bluesgangs Europas - nach ein paar Sekunden sitzt niemand still - Move your Body Garantie!!

 

Martin Abrahamsson: Gitarre, Gesang
Magnus Lanshammar: Bass, Gitarre
Ronni Boysen : Gitarre
Daniel Winerö: Schlagzeug

 

www.kokomokings.com

The Shakin' Suits (AT)

Is it Blues? Is it Jazz? Is it Swing?
It’s the Shakin’ Suits!

 

Tanzbarer Jumpblues im Stile der großen amerikanischen Meister der 40er und 50er Jahre Big Joe Turner oder T-Bone Walker.

 

The Shakin‘ Suits verwandeln jeden Auftritt in eine dampfende Dancehall.

 

Vocal/Guitar: Alfred Reitinger
Guitar: Daniel Pichler
Sax: Max Glanz

Bass:Benny Mayr

Drums: Robert Gremelmayr

pic by the shakin suits
pic by the shakin suits

Sabbato, 2.5. ab 17.00 GRATISGIG BLUESBÜROBAND

foto by aleks prünner
foto by aleks prünner

 

 

Die fantastischen Blueser des Bluesbüros geben von 17 bis 19 Uhr Gas - no entry, also quasi gratis. Dazu ein paar herrliche Biere der Tragweiner Beer Buddies zwitschern und Köstliches von Tamu Sana essen: was gibt es besseres???

 

Die Herren des Bluesbüros sind allesamt Enthusiasten der schönsten Musik aller Zeiten und versierter Könner ihrer Instrumente. Nebst dem Praktizieren der 8- der 12-Takter gilt es noch mehr über das Büro zu erfahren und zwar hier:

 

www.bluesbuero.at

Samstag, 2.5. ab 20.00

Clemens Sainitzer - Cello solo

 

Der Wiener Musiker Clemens Sainitzer, geb. 6. August 1990, entdeckte mit sechs Jahren seine Liebe zum Cello-Spiel. Nach langen Lehrjahren bei der klassischen Cello-Lehrerin Martha Müller-Dennhof wechselte er zum Münchner Jazz-Geiger Mic Oechsner, um sich ganz der improvisierten Musik und dem Jazz zu widmen. Clemens Sainitzer schloss diese Ausbildung 2012 ab und nahm weiteren Unterricht in Berlin, Stuttgart bei Stephan Braun und New York.

 

Clemens Sainitzer hat sein Spiel um viele neuartige Techniken erweitert, um dem Violoncello auch in der Jazzmusik einen würdigen Platz zu ermöglichen. Durch diese neuartigen Techniken und seinem frischen Zugang zum Instrument ist er mit klassisch ausgebildeten Musikern nicht zu vergleichen.

 

So vielseitig das Instrument ist, so vielseitig sind auch die Projekte, in denen Clemens sein Instrument zum Einsatz bringt: Das Cello/Gitarre Duo „Sain Mus“, die DaDa-Step Band „Hans“, das Elektonik-Jazz-Projekt "E c h o b o o m e r", oder das Trio „Artreju“, bestehend aus Trompete und Violine.

 

Weitere Zusammenarbeit mit: Marylin Mazur, Sylvie Courvoisier, Ingrid Jensen, Karin Hammar, Camila Meza, Christoph Pepe Auer, Manu Delago, Erich Schleyer, Die Gewürztraminer, The little Band from Gingerland, Karl Ritter, Vienna Improvisers Orchestra, etc.

 

"Seine Vielseitigkeit im Umgang mit dem Violoncello ist außergewöhnlich..."

           - Univ.Prof. Reinhard Latzko, MDW

 

Hörbeispiele, Videos.... HIER!

foto: alexander galler
foto: alexander galler

The Reef Formation (AT)

 

The Reef Formation ist eine 7-köpfige Instrumentalband aus verschiedenen Teilen Österreichs, die sich 2015 in ihrer Wahlheimat Wien gründet. Die Band wurde aus der Motivation heraus geboren, den kreativen Schaffensprozess als gemeinsame Sandkiste zu betrachten, in der man Klanggebilde und Groove-Sequenzen erfindet, modelliert und Spaß an dieser Entwicklung hat. Den Musikern gelingt es auch ohne Vocals Songs zu basteln, die ins Ohr gehen, und schaffen es durch impulsive Interaktion spannende Live Situationen zu provozieren. Die daraus resultierende Spielfreude – ein großes Ziel der Band – überträgt sich aufs Publikum . Klare musikalische Statements, rough, schön, biegsam, mal brüchig, mal fluid, collagenhaft – so klingt die “Reef Formation”.

 

Jakob Mayr (tb)
Primo Salvati (sax)
Andi Senn (dr)
Mike Seidl (guit)
Matthias Weber (tr)
JP (keys, rhodes, moog)

and special guests!

 

MEHR HIER!

and on FB

foto by georg buxhofer
foto by georg buxhofer