Die zweite Auflage brachte einige Auftritte mit sich, an die man sich gerne zurück erinnert.

 

So gab Boogieman Michael Fridrik sein Troadkastndebut. Er lud Timo und Max Schonka ein, bei zwei Nummern mitzuwirken. Das Michael Fridrik Trio hatte genau da seine Geburtsstunde.

 

Oliver Mally, der vorm Gig etwas Müdigkeit antäuschte, lieferte einen fulminanten Gig ab. Mit Memplex kamen einige der begabtesten jungen Jazzmusiker des Landes zu uns: Mario Rom, Niki Dolp, Werner Zangerle.

 

Und Hans, ein Duo zweier junger Frauen, ließ die eine Hälfte des Troadkastns mit offenem Mund zurück, die andere Hälfte mit Ungläubigkeit. WTF was this?

Fotos von Jörg Brunnbauer/Aleks Prünner, Videos von Ernst Habringer