2015 stand im Zeichen des Boogie, könnte man sagen. Neben dem Michael Fridrik Trio und den Lettners spielten zwei Legenden der heimischen Szene auf:

 

Zum einen gab es Freitags grandiosen Boogie von Martin Pyrker und seiner Tochter Sabine am Schlagwerk.

 

Zum anderen war am Samstag Al Cook zu Gast. Er blickt auf 50 Jahre live on stage zurück und ist damit quasi der Erfinder des Blues in Österreich.

 

Month of Sundays zeigten mit ihrem durchdachten und sphärisch anmutenden Jazz auf. Andy Manndorff als einer der feinsten Jazzgitarristen des Landes begeisterte am Freitag.

 

Den Abschluss machte eine famose Bluesformation aus Prag - the Kingsize Boogiemen. Sie hielten sich auch ganz genau an die Sperrstunde: um 00.59 war am Sonntag Schluss!

Fotos: Aleks Prünner / Videos: Ernst Habringer - THANKS SO MUCH!